Podcast

„Wir planen einen Kulturweg bis nach Syrakus“: Lutz Simmler im Gespräch

Aktuelles

Veranstaltung

Buchsalon Dresden 2024

Nach der Leipziger Buchmesse und nach der Frankfurter Buchmesse sprechen je drei Literaturkritiker und Literaturkritikerinnen über Neuerscheinungen von Autoren und Autorinnen, die aus Sachsen kommen oder in Sachsen zu Hause sind. Anschließend ist ein weiterer Autor …
Allgemein

Tünde Malomvölgyi für das Mentoringprogramm 2024 ausgewählt

Das 1:1 Mentoringprogramm des Sächsischen Literaturrats geht in die dritte Runde. In diesem Jahr bieten wir ein einjähriges Mentoring für literarisches Übersetzen an.
Podcast Episode 41

„Wir haben ein tolles Stammpublikum“: Thorsten Ahrend im Gespräch

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1996 finden im Leipziger Haus des Buches Literaturveranstaltungen statt. Zunächst unter dem Segel „Kuratorium Haus des Buches“, seit 2005 im „Literaturhaus Leipzig“. 2018 übernahm der Literaturwissenschaftler …
Veranstaltung

Bei uns zu Gast: die Schriftstellerin Kathrin Aehnlich

Lindewitz ist nichts Besonderes, für seine Bewohner aber der Nabel der Welt. Man trifft sich vor der Bude auf dem Marktplatz und kommentiert das Zeitgeschehen. Den Überblick hat Bruno Henker, der örtliche Totengräber.

Zur Übersicht aller Neuigkeiten

Sächsischer Bücherkoffer

Frühjahr 2024

Thomas Podhostnik: Dear Mr. Saunders. Briefroman in drei Teilen. Erster Brief: Die Bibliothek der unverkäuflichen Bücher
Maria Hummitzsch (Übersetzerin) Fiona Williams: Jahreszeiten
Lara Rüter: amoretten in netzen
Josephine Mark: Der Bärbeiß
Jörg Schieke: Silverman schickt mich
Janna Steenfatt: Mit den Jahren
Burkhard Müller: Die Elbe
Diana Feuerbach (Übersetzerin): Svetlana Lavochkina: Carbon. Ein Lied von Donezk
Christina Röckl: Bus
Kerstin Hensel: Die Glückshaut

Zur Übersicht aller Bücher

Informieren · Beraten · Vernetzen

Sächsischer Literaturrat

Als Landesdachverband literarischer Vereine, Verbände, Institutionen und Gesellschaften fühlen wir uns der Förderung und Pflege der Literatur und des literarischen Lebens im Freistaat Sachsen verpflichtet. Unsere Arbeit umfasst Projekte, Publikationen und Fortbildungen sowie die Mitarbeit in verschiedenen Gremien auf Landesebene.

Wir wollen informieren, beraten und vernetzen und sind im Gespräch mit Vertretern der Politik. Außerdem sind wir für die Verleihung des Sächsischen Literaturpreises verantwortlich. Der Sächsische Literaturrat e.V. ist Mitglied in der AG Literaturräte der Bundesrepublik Deutschland und der IG Landeskulturverbände Sachsen.

Seit 1996 wird der Literaturrat vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, seit 2020 Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus institutionell gefördert. Er wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Weitere Informationen zum Verein

Illustration eines Smartphones ©

Folgen Sie uns!

Das neue Buch eines Dichters? Eine Lesung in Ihrer Nähe? Das Statement eines unabhängigen Verlags? Wir informieren Sie sich auf Facebook und Instagram über Neuigkeiten aus der sächsischen Literaturszene.