Feuerwerk

Lessing-Preisträger*innen im Gespräch


Seit 1993 verleiht der Freistaat Sachsen alle zwei Jahre den Lessing-Preis sowie zwei Förderpreise zum Lessing-Preis auf dem Gebiet der Literatur, der Literaturkritik und des Theaters. Er zeichnet damit Persönlichkeiten aus, deren Werk in der von Lessing geprägten geistigen Tradition steht und die für die deutschsprachige Literatur oder das deutschsprachige Theater Herausragendes geleistet haben. Zeitnah zur Preisverleihung laden wir die Preisträger*innen gemeinsam mit dem Literaturhaus Leipzig ins Haus des Buches ein.

Am 13. Januar 2022 ist die Journalistin Jasna Zajček mit ihrer Sozialreportage "Kaltland. Unter Syrern und Deutschen" zu Gast im Literaturhaus Leipzig.

  • 2021: Wilfried Schulz, Anna Mateur, Jackie Thomae und Jasna Zajček
  • 2019: Marcel Beyer, Anja Kampmann und Bettina Wilpert
  • 2017: Kurt Drawert und Anna Kaleri
  • 2015: Carolin Emcke und Julius Fischer
  • 2013: Franziska Gerstenberg und Christian Lehnert
  • 2011: Renatus Deckert und Andreas Heidtmann
  • 2009: Kito Lorenc und Ulrike Almut Sandig
  • 2007: Clemens Meyer und Volker Sielaff
  • 2005: Martina Hefter und Jörg Bernig
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.