Podcast

"Notabene. Literatur in Sachsen"

Wir machen die Literaturszene in Sachsen hörbar.

Der Schriftsteller Landolf Scherzer
Podcast Episode 23

„Dieses Buch ist allen friedliebenden Ukrainern und Russen gewidmet“: Landolf Scherzer in Lesung und Gespräch

Die Halbinsel Krim ist eine Region, die ein Paradies sein könnte, aber zum Spielball zwischen Russland und der Ukraine wurde. Als der Journalist und Schriftsteller Landolf Scherzer 2019 auf Bitten eines guten russischen Freundes auf die besetzte Krim fuhr, konnte er nicht …
Der Schriftsteller Lukas Rietzschel
Podcast Episode 22

„Ich will es eigentlich nur begreifen können“: Ein Gespräch mit Lukas Rietzschel

Mit seinen Romanen „Mit der Faust in die Welt schlagen“ und „Raumfahrer“ hat sich Lukas Rietzschel einen Namen als „wichtige Stimme des Ostens“ gemacht. Denn der 1994 geborene Schriftsteller interessiert sich besonders für die …
Der Schriftsteller Ralph Grüneberger
Podcast Episode 21

Tage der Poesie in Sachsen: Ralph Grüneberger im Gespräch

Vor 30 Jahre wurde in Tübingen die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik gegründet, doch seit 1996 hat sie ihren Sitz in Leipzig, wo ihr Vorsitzender, der Dichter und Schriftsteller Ralph Grüneberger zu Hause ist. Über 20 Jahre hat er die Geschicke …
Der Schriftsteller Thomas Braatz
Podcast Episode 20

„Dystopien schrieben sich einfacher": Thomas Braatz im Gespräch

Es ist ein beliebtes und hin und wieder unterschätztes Genre: die Science Fiction Literatur. Dabei erzählt es viel darüber, wie wir Menschen uns die Zukunft vorstellen, welche Hoffnungen und Ängste wir mit ihr verbinden. Schon seit 1985 widmet sich der …
Podcast Episode 19

„Das Geburtshaus ist das Geburtshaus ist das Geburtshaus“: Viola Heß im Gespräch

Es gibt ein schönes vielsagendes Zitat von Hans Gustav Bötticher, der sich später Joachim Ringelnatz nannte: „Wurzen, ach du liebe Zeit, mein Wurzen“ – denn 1883 wurde der große Dichter, Maler und Künstler im sächsischen Wurzen …
Der Übersetzer und Kabarettist Gunter Böhnke
Podcast Episode 17

Übersetzer sind immer auch Kulturvermittler: Gunter Böhnke im Gespräch

1992 war der Übersetzer und Kabarettist Gunter Böhnke Mitbegründer von „Die Fähre. Sächsischer Verein zur Förderung literarischer Übersetzung“. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern hat er in den letzten 30 Jahren unzählige …
Heike Haupt
Podcast Episode 16

Ein geschichtsträchtiger Verein stellt sich den Anforderungen der Gegenwart: Heike Haupt im Gespräch

1825 wurde in Leipzig der Börsenverein Deutscher Buchhändler gegründet, der heute unter dem Titel Börsenverein des Deutschen Buchhandels firmiert und die Interessen von Verlagen, Zwischenbuchhändlern und Sortimentsbuchhändlern vertritt. Neben dem …
Der Anglist, Schriftsteller und Übersetzer Elmar Schenkel
Podcast Episode 15

„Künstliche Intelligenz und die Eroberung des Weltraums sind große Mythen der Gegenwart“: Elmar Schenkel im Gespräch

Seit 1995 gibt es in Leipzig den Arbeitskreis für vergleichende Mythologie. Ein Verein, der sich mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm, Publikationen und einem Blog den Mythen, Erzählungen und Narrativen aller Kulturen und Religionen dieser Welt widmet, ihre …
Die Schriftstellerin Katharina Bendixen
Podcast Episode 14

„Man kann das Amt der Stadtschreiberin auch anders denken“: Katharina Bendixen im Gespräch

Katharina Bendixen ist Schriftstellerin, doch dass sie sich selbstbewusst so nennen konnte, das hat eine Weile gedauert. In diesem Podcast spricht sie darüber, wie sie Autorin wurde und welche Nachricht sie zu ihrem aktuellen Jugendbuch „Taras Augen“ inspiriert …
Podcast Episode 13

„Erich Kästner ist in Asien sehr populär“: Andrea O’Brien im Gespräch

1899 wurde Erich Kästner in Dresden geboren und verbrachte hier Kindheit und Jugend. Die Villa Augustin, die einst Kästners Onkel Franz Augustin gehörte, erfüllt heute als Erich Kästner Haus für Literatur in Dresden viele Funktionen zugleich. Sie …